Mehr Lebensfreude durch ein Lichttherapiegerät

Lichttherapie und Tischleuchte

Lichttherapie & Tischleuchte

 

Das Phänomen ist weit verbreitet: Sobald es Herbst wird und die Tage wieder kürzer und kälter werden, leiden viele Menschen unter Antriebslosigkeit, Konzentrationsstörungen, Müdigkeit und einer anhaltend niedergeschlagenen Stimmung. Saisonale Depression (SAD) heißt dies im Fachjargon, Winterblues im Volksmund.

Der Grund: Weil die Tage im Herbst weniger Sonnenstunden haben, schüttet das Gehirn weniger Serotonin aus – ein Hormon, das dafür sorgt, dass die Stimmung aufhellt und wir uns gut und aktiv fühlen. Fehlt es, schlägt der Winterblues zu.

 

Klassisches Lichttherapiegerät erwerben

Klassisches Lichttherapiegerät

Tageslichtmangel ausgleichen

Wer betroffen ist, der kann den Mangel an Tageslicht durch ein so genanntes Lichttherapiegerät ausgleichen. Ein solches Gerät, auch Tageslichtleuchte genannt, imitiert das natürliche Tageslicht, wobei es mit 10.000 Lux ungefähr so intensiv leuchtet wie die Mittagssonne an einem normalen Sommertag.

Die Wirksamkeit eines Lichttherapiegerätes ist gut dokumentiert für eine Anwendungsdauer von einer halben Stunde bei 10.000 Lux und zwei Stunden bei 2.500 Lux. Wichtig bei der Anwendung ist, dass die Leuchte so platziert wird, dass das Licht auf die Netzhaut fällt. Weil es jedoch nicht nötig ist, direkt in die Lichtquelle hineinzublicken, lässt sich die Therapiezeit auch anderweitig nutzen, z.B. um ein Buch zu lesen, fernzusehen oder zu essen.

 

Desginer Lichttherapiegerät kaufen

Desginer Lichttherapiegerät

Für eine erfolgreiche Therapie sollten Sie das Lichttherapiegerät direkt morgens nach dem Aufstehen anwenden. Das hat den Grund, dass insbesondere in der zweiten Nachthälfte das Hormon Melatonin ausgeschüttet wird, welches den Körper müde und schlapp macht. Durch die frühmorgendliche Bestrahlung wird die Ausschüttung gestoppt und ein positiver Stimmungswechsel herbeigeführt.