Risikofrei schenken: Wir verlängern Ihr Rückgaberecht bis zum 31.01.2017. Mehr erfahren »

Trusted Shops Logo
  • Fachhandelsqualität
  • Schneller Versand
  • Kostenloser Rückversand
  • Kauf auf Rechnung
  • Preis-Leistung sehr gut
  • Käuferschutz
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung mit SSL-Verschlüsselung

  • Telefon
    0800 / 724 20 42
    (kostenlos)
  • Montags - Freitags
    08:00 - 22:00 Uhr
    Samstags - Sonntags
    10:00 - 18:00 Uhr
  • E-Mail
    service@aktivshop.de

  • Newsletter
    (inkl. 5€-Gutschein)

    (*) Abmeldung jederzeit möglich

Warum Sie ganzheitliche Schlafsysteme bevorzugen sollten

Auf das Zusammenspiel der Bettkomponenten kommt es an: Das wichtigste ist eine gute Matratze, z.B. aus viskoelastischem Material, das sich punktgenau Ihrer Körperform anpasst. Das kann nur Visko, denn als einziges Material wird es durch die Körperwärme wohlig weich, stützt aber weiter außen gut ab. Es passt sich über die ganze Liegefläche an, egal wo sie liegen und wie schwer und groß sie sind und sorgt für eine gute rückengerechte Lage.

Matratzen

Relativ preisgünstig dafür ist eine punktgenau nachgebende viskoelastische Auflage, die einfach auf Ihre vorhandene Matratze gelegt wird. So verbinden Sie sehr preisgünstig Ihren gewohnten Matratzenkomfort mit den Erkenntnissen der modernen Schlafforschung. Für die heiße Sommerzeit ist eine Auflage aus 3-D-Abstandsgewebe eine „kühlende“ Wohltat. Sie schlafen praktisch auf Luft. Das vermeidet übermäßiges Schwitzen.

Matratzenauflagen

Eine gute Matratze sollte durch ein flexibles Lattenrost ergänzt werden, das nicht teuer sein muss. Wer noch mehr Komfort will, wählt ein elektrisch verstellbares Lattenrost mit flexibler Lattenaufhängung. Elastische Matratzen (z.B. aus Visko- oder Kaltschaum) eignen sich für verstellbare Lattenroste besonders gut. Federkernmatratzen sind für eine Verstellung weniger geeignet und zumindest für motorisch verstellbare Lattenroste ungeeignet. 

Lattenroste

Besonders zu empfehlen ist auch ein anatomisch geformtes Kopfkissen, das eine gute „Punktelastizität“ aufweist, um am Kopf wohlig nachzugeben und den Nacken gut zu unterstützen, so dass Verspannungen und Rückenprobleme vermieden werden. Auch hier eignen sich viskoelastische Kissen besonders gut. Ideal sind Kopfkissen, die genau Ihrer Nackengröße angepasst werden können, z.B. durch Herausnehmen der Mittelschicht.

Kopfkissen

Als Oberbetten sind „Vierjahreszeitenbetten“, die z.B. auch als Combi-Betten bezeichnet werden, sehr flexibel. Sie bestehen aus 2 Bettdecken: die dünnere Decke für den Hochsommer, die dickere für die Übergangszeit und beide zusammengeknöpft für die sehr kalte Jahreszeit. Das heute am meisten eingesetze Füllmaterial ist Polyester. Neuerdings gibt es sogar sehr temperaturregulierende Füllungen, wie z.B. die Wunderfaser Thinsulate, die extrem leicht ist und Feuchtigkeit nicht aufnimmt, sondern sofort an die Luft abgimmt. Immerhin schwitzen wir täglich 1 Liter. Daunen sind zwar herrlich kuschelig, nehmen aber Feuchtigkeit auf. Sie werden nur noch von Menschen bevorzugt, die unbedingt Naturprodukte wünschen.

Die feinen Mikrofaserbezüge sind heute schon recht preisgünstig für Oberbetten oder als Spannbettlaken zu erwerben. Sie haben den Vorteil, dass sie sehr dicht sind - oft dichter als Seide - und von Hausstaubmilben kaum zu durchdringen sind. Temperaturausgleichende Bezüge bietet die Faser Outlast. 

Bettdecken & Bezüge

Besonders wichtig: Alle Materialien sollten ökologisch getestet sein und das Öko-Zeichen „Textiles Vertrauen“ besitzen.