Banner

Lexikon Navigation

L

10 Beiträge in dieser Lexikon Kategorie

Lordosenstütze

Lordosenstützen (gegen eine unnatürliche Verkrümmung der Wirbelsäule) sind überall zu finden. Ob im Flugzeug, im Auto oder im Büro, überall müssen Sitze und Stühle bequem sein und höchsten ergonomischen Anforderungen genügen. Dabei ist die richtige Konturanpassung an die Lenden- und Kreuzwirbelsäule das A und O. Lordosenstützen sorgen für eine rückengerechte Sitzhaltung und sind ideal gegen Verspannungen und Rückenbeschwerden und sorgen dafür, dass sie länger fit bleiben.

Lanzetten

Um den Blutzuckerwert zu messen, benötigt man einen Tropfen Blut, der auf einen Teststreifen aufgetragen wird. Mit Hilfe einer Lanzette, einer sehr feinen geschliffenen Nadel, lässt sich problemlos eine kleine Menge Blut gewinnen. Zur Erleichterung der Blutentnahme dienen Stechhilfen, die man mit Universal-Lanzetten verschiedener Hersteller nutzen kann. Da die Haut der Menschen unterschiedlich dick ist und nicht alle Blutzuckermessgeräte dieselbe Menge Blut für eine Messung benötigen, kann man bei hochwertigen Stechhilfen die Einstichtiefe justieren.  So wird eine nahezu schmerzfreie Punktierung erreicht. Bitte entsorgen Sie die Lanzetten nach jedem Gebrauch, da sie nur für eine einmalige Nutzung geeignet sind. Bei mehrfach Verwendungen verkrümmt sich die Nadelspitze, so dass eine schmerzarme Blutentnahme nicht mehr gesichert werden kann.    

Laser-Behandlung

Das Laserlicht durchdringt die oberste Hautschicht. Durch die Umwandlung des Lichtes in Wärme und durch das Erhitzen der näheren Umgebung erleidet die Haarwurzel einen gewollten Wärmeschaden, der schließlich zur Zerstörung der Haarwurzel-Zellen führt.Haarentfernung durch Laser-Einsatz ist bislang die einzig dauerhafte Methode (so die amerikanische Aufsichtsbehörde für Gesundheit –FDA-).

Lithium-Ionen-Akku

Diese von uns eingesetzten hochwertigen Akkus gelten als die modernsten ihrer Art. Sie sind sehr langlebig, extrem leicht und besonders leistungsstark. Der Akku kann an jeder 220 V Steckdose geladen werden. Er ist sehr langlebig und kann sehr oft geladen werden. Ungenutzt entlädt er sich kaum noch. Die Ladezeit variiert je nach Modell. Entnehmen Sie dies bitte der Produktbeschreibung.

Lordose

Als Lordose wird die nach vorn geschwungene natürliche Kurve der Wirbelsäule bezeichnet. In Höhe der Lendenwirbelsäule (unterer Teil der Wirbelsäule) befindet sich gewöhnlich eine Lordose, d.h. die Wirbelsäule dort ist bauchwärts gebogen. Besonders beim Sitzen und Liegen sollte darauf geachtet werden, dass diese natürliche Form beibehalten wird.

Latissimus

Er ist der breiteste Rückenmuskel (lat.: Musculus latissimus dorsi). Gemeinsam mit dem Trapezmuskel formt der Latissimus den oberen Rücken. Er setzt am Rumpf an, verläuft über die Wirbelsäule unterhalb des Schulterblattes und endet am oberen Rand des Beckens. Der Latissimus steht im Zentrum aller Übungen, die zu einer V-Form des Rückens führen sollen. Durch verschiedene Griffe und Zugtechniken kann der Latissimus ästhetisch und ergonomisch gezielt trainiert werden. Denn ein trainierter Rücken sorgt für einen geraden Gang und beugt Schmerzen und Haltungsschäden vor. Zu diesen Trainingseinheiten gehören zum Beispiel Klimmzüge oder verschiedene Ruder-Varianten.

Licht schenkt Leben

»Richtiges Licht bedeutet nicht unser gewohntes Kunstlicht, sondern eines, das der energetischen Information des Sonnenlichts entspricht.« Dieses Licht gibt es inzwischen – es spendet dem Körper Vitalität und Wohlbehagen (Dr. Köhler, Seite 10).Die Lichteigenschaften üblicher Glühbirnen, Leuchtstoffröhren und Halogenlampen weichen in wesentlichen Punkten vom Sonnenlicht ab. Zum einen in Bezug auf ihre elektromagnetischen Abstrahlungen (Elektrosmog), zum anderen hinsichtlich ihres Farbspektrums. (Dr. Köhler, Seite 16).Niederspannungs-Halogenlampen tun sich als wahre Elektrosmog-Schleudern hervor, weil sich sowohl an den Transformatoren als auch an den Zuleitungen starke Magnetfelder entwickeln (Dr. Köhler, Seite 65).

LCD

LCDs beruhen auf Flüssigkristalltechnik. Diese reagiert auf elektrische Spannung und beeinflusst das sichtbare Licht. Ein Anzeigengerät mit LCD-Technik hat den Vorteil, dass Sie auch von der Seite blickend sowohl den Kontrast als auch die Farbtreue unverändert gut wahrnehmen können. Vorteile zu älteren Anzeigentechniken: LCDs sind strahlenarm. Strahlungsarmut: Es wird keine Röntgenstrahlung abgegeben und ein geringeres Magnetfeld erzeugt. LCDs sind besser lesbar. Die Lichtausbeute, auch als Loomen bekannt, ist bei LCDs etwa doppelt so hoch wie etwa bei Plasmaanzeigen mit Filterscheibe.

Latex

Latex besteht aus dem Milchsaft des Latexbaumes, der durch Weiterverarbeitung zu Kautschuk bzw. Gummi wird.

Lichttherapie

Das Kunstlicht herkömmlicher Leuchtstoffröhren, das sich aus verschiedenen Farbtönen zusammensetzt, führt dazu, dass das Auge die Sehschärfe nachstellen muss, denn das Auge empfindet verschiedene Farben als unterschiedlich weit entfernt. Schnellere Ermüdung, Kopfschmerzen, Konzentrationsmangel, Unwohlsein, saisonale Depression, Augenbrennen, Augenermüdung, Lidzittern, Reizbarkeit, Ängstlichkeit und Appetitzunahme können die Folge schlechter Beleuchtung am Arbeitsplatz sein. (aus dem Fachbuch »Lichttherapie«, Seite 52, ISBN 3-431-04064 0). Durch eine kontinuierliche gute Beleuchtung kann fast jeder dem Wintertief entgehen (aus dem Fachbuch »Lichttherapie«, Seite 59).