Servicehotline 05971 / 91 101 101
Banner

Lexikon Navigation

Lichttherapie

Das Kunstlicht herkömmlicher Leuchtstoffröhren, das sich aus verschiedenen Farbtönen zusammensetzt, führt dazu, dass das Auge die Sehschärfe nachstellen muss, denn das Auge empfindet verschiedene Farben als unterschiedlich weit entfernt. Schnellere Ermüdung, Kopfschmerzen, Konzentrationsmangel, Unwohlsein, saisonale Depression, Augenbrennen, Augenermüdung, Lidzittern, Reizbarkeit, Ängstlichkeit und Appetitzunahme können die Folge schlechter Beleuchtung am Arbeitsplatz sein. (aus dem Fachbuch »Lichttherapie«, Seite 52, ISBN 3-431-04064 0).

Durch eine kontinuierliche gute Beleuchtung kann fast jeder dem Wintertief entgehen (aus dem Fachbuch »Lichttherapie«, Seite 59).