Banner

Lexikon Navigation

Q

1 Beiträge in dieser Lexikon Kategorie

Qualität des Messgerätes

Bei der Auswahl des Mess-Systems empfiehlt es sich, auf Folgendes achten:   Das Mess-System muss die neue DIN EN ISO 15197: 2013 erfüllen (Pflicht ab dem 1. Mai 2016), also besonders messgenau sein. Der Hersteller sollte jede Teststreifencharge auf Messgenauigkeit prüfen lassen. Nicht alle Hersteller beachten dieses sehr wichtige Qualitätsmerkmal. Es sollte nur eine geringe Blutmenge benötigt werden, damit ein ganz kleiner Einstich reicht. Braucht das Messgeräte bzw. der Teststreifen weniger als 0,6 Mikroliter (ul) Blut für eine Messung, sollte der Pikser mit guten Lanzetten annähernd schmerzfrei sein. Wichtig ist ein guter Komfort. Dazu gehören ein besonders großes und gut lesbares Display mit Beleuchtung, maximal 6 Sekunden Messzeit und möglichst eine hygienische Teststreifen-Auswurf-Taste, weil man damit den blutgetränkten Teststreifen nicht mehr anfassen muss. Das Gerät sollte sofort betriebsbereit sein, also ohne Kodieren funktionieren. Wenn Sie ganz schnell und einfach messen möchten, empfiehlt sich ein Messgerät mit nur einer Taste. Wer technisch besonders versiert ist und sehr viele Auswertungen wünscht, wählt ein Gerät mit größerer Funktionalität.