Servicehotline 05971 / 91 101 101

Schlafen auf dem Bauch

Die meisten Menschen haben eine Schlafposition, in der sie am liebsten schlafen. Während ein Großteil die Seitenlage wählt, fühlt sich für andere das Schlafen auf dem Bauch oder dem Rücken am bequemsten an. Jedoch gilt dabei nicht jede Position als gesund. Unser Ratgeber nimmt daher unter die Lupe, was es bedeutet, auf dem Bauch zu schlafen und was für eine gesunde Schlafposition nötig ist.

Wodurch zeichnet sich das Schlafen auf dem Bauch aus?

Bauchschläfer begeben sich zum Einschlafen in eine Position, bei der sie flach auf dem Bauch liegen. Die Arme legen sie entweder neben den Körper, unter das Kopfkissen oder sie „umarmen“ das Kissen. Der Kopf wird zu einer Seite gedreht.
Die meisten Menschen schlafen allerdings nicht die ganze Nacht hindurch in dieser Lage.
Viele Bauchschläfer wechseln nach dem Einschlafen in die Seitenposition oder die stabile Seitenlage, bei der ein Bein gestreckt bleibt, während das andere Bein angewinkelt neben dem Körper abgelegt wird.

Während das Schlafen auf dem Bauch einige Nachteile mit sich bringt, wird die Seitenlage als wesentlich günstiger und rückenschonender angesehen.

Warum soll man nicht auf dem Bauch liegen?

Beim Schlafen auf dem Bauch übt der Körper mit seinem eigenen Gewicht Druck auf die inneren Organe aus, wodurch die Durchblutung beeinträchtigt werden kann. Druck wird außerdem auf den Brustkorb und die Luftröhre ausgeübt, was die Atmung beeinträchtigen kann. Der Schlaf wird unruhiger, Sie wachen gegebenenfalls öfter auf und fühlen sich am nächsten Morgen gerädert statt frisch und ausgeruht.

Belastungen entstehen zudem im Halswirbelbereich. Mit dem zur Seite gedrehten Kopf werden auch die Halswirbel stark verdreht. Es können Verspannungen entstehen, die bis zu Schultern und Rücken hinunterreichen. Zudem können häufige Kopfschmerzen die Folge sein.

Da das Gesicht in der Bauchlage in die Kissen „geknautscht“ wird, gilt diese nicht nur als weniger gesund, sondern auch vom Schönheitsschlaf kann keine Rede mehr sein. Durch den Druck auf die Seite des Gesichts, die auf dem Kissen liegt, kann auch hier die Durchblutung behindert und damit die Faltenbildung begünstigt werden.

Tricks für einen gesunden Schlaf in der Bauchlage

Wer mit der Bauchlage seine absolute Lieblingsposition gefunden hat, dem wird es trotz der Nachteile schwerfallen, darauf zu verzichten. Mit ein paar Tipps und Tricks lassen sich die negativen Effekte jedoch minimieren.

Zunächst einmal kommt es beim Schlafen auf dem Bauch auf das richtige Kissen an. Spezielle Bauchschläferkissen sind besonders weich und flach. Auf ihnen werden Nacken und oberer Rücken entlastet und der Druck auf Nacken und Gesicht verringert.
Damit können auch Bauchschläfer entspannt und bequem schlafen. Wer nach einem Kissen sucht, das dabei hilft, sich die Bauchlage abzugewöhnen, für den ist ein Seitenschläferkissen eine interessante Option.

Es begünstigt die Seitenlage und vermittelt darüber hinaus ein Gefühl der Geborgenheit.

Besonders wichtig ist neben dem richtigen Kissen auch eine gute Matratze. Sie sollte genug Unterstützung bieten, um das Entstehen eines Hohlkreuzes in der Bauchlage zu verhindern. Andersherum können Matratzen, die zu hart und nicht punktelastisch genug sind, Seitenschläfer in Bauchschläfer verwandeln. Durch einen fehlenden Druckausgleich entsteht in der Seitenlage Druck an Schultern und Hüften und viele Seitenschläfer wechseln automatisch in die Bauchlage. Eine gute Matratze stützt diese Körperbereich jedoch ausreichend und vermittelt zugleich ein komfortables Liegegefühl.

Dementsprechend kann Ihnen die für Sie richtige Matratze nicht nur zu einem gesünderen Schlaf in der Bauchlage verhelfen. Sie kann auch dazu beitragen, dass Sie öfter in die günstigere und erholsamere Seitenlage wechseln.

Weitere Beiträge
  • Kaltschaum vs. Komfortschaum - Unterschiede und Vorteile
    Kaltschaum vs. Komfortschaum - Unterschiede und Vorteile
    Kaltschaum und Komfortschaum sind beide Arten von Schaumstoffen, die in der Matratzenherstellung verwendet werden. Sie haben einige Gemeinsamkeiten:
    Weiterlesen
  • Wie BestSchlaf Gästematratzen Ihnen dabei helfen können, Ihre Gäste glücklich zu machen
    Wie BestSchlaf Gästematratzen Ihnen dabei helfen können, Ihre Gäste glücklich zu machen
    Als perfekter Gastgeber möchten Sie sicherstellen, dass sich Ihre Gäste rundum wohl und willkommen fühlen. Eine der wichtigsten Voraussetzungen dafür ist eine bequeme Schlafgelegenheit. Denn nur wer gut schläft, kann erholt aufwachen und den Tag in vollen Zügen genießen.
    Weiterlesen
  • Die richtige Matratze für Camping, Reise und Co.
    Die richtige Matratze für Camping, Reise und Co.
    Die Wahl der richtigen Matratze ist entscheidend für einen erholsamen Schlaf – zu Hause und selbstverständlich auch unterwegs. Ob im Wohnwagen, beim Camping im Zelt, auf einer längeren Reise oder als Gästematratze zu Hause – eine klappbare oder faltbare Matratze kann hierbei besonders praktisch sein. Doch welche Eigenschaften sollte eine gute Campingmatratze haben und worauf muss man bei der Auswahl achten? In diesem Ratgeber möchten wir Ihnen Tipps und Empfehlungen rund um das Thema "Matratzen für unterwegs" geben. Lassen Sie uns gemeinsam herausfinden, welche Matratze am besten zu Ihren Bedürfnissen passt!
    Weiterlesen
  • Matratze reinigen – so gelingt es!
    Matratze reinigen – so gelingt es!
    Die Matratze ist ein wichtiger Begleiter für den erholsamen Schlaf. Sie muss jedoch nicht nur Druck zuverlässig ausgleichen, sondern auch Feuchtigkeit aufnehmen und Verschmutzungen standhalten. Daher sollte das Reinigen der Matratze regelmäßig auf der Tagesordnung stehen.
    Weiterlesen
  • Schlafen bei Depressionen
    Schlafen bei Depressionen
    Zu wenig Schlaf kann sich auf das Gemüt auswirken und sogar zu depressiven Verstimmungen führen. Wer an Depressionen leidet, leidet andersherum auch häufig unter Schlafstörungen. Neben einer Beratung und Behandlung durch Ihren Facharzt, können Sie jedoch auch selbst etwas tun, um das Schlafen bei Depressionen zu verbessern und statt schlafloser Nächte oder ständiger Müdigkeit trotz ausreichend Schlafs erholsam aufzuwachen.
    Weiterlesen
  • Schlafen mit oder ohne Kissen - was ist gesünder?
    Schlafen mit oder ohne Kissen - was ist gesünder?
    Kissen gehören für die meisten Menschen unverzichtbar zum Schlafen dazu. Doch gerade, wenn es um das Thema erholsamer Schlaf geht, taucht die Frage auf, ob das Schlafen mit oder ohne Kissen besser ist. Wir haben die Vor- und Nachteile eines Kissens für Sie gesammelt und geben Ihnen eine kleine Entscheidungshilfe für einen gesunden Schlaf an die Hand.
    Weiterlesen
  • Gut schlafen trotz Nackenschmerzen
    Gut schlafen trotz Nackenschmerzen
    Wer unter Nackenschmerzen leidet, steht morgens oft alles andere als erholt auf. Damit Verspannungen im Nacken gar nicht erst entstehen, kommt es sowohl auf die richtige Schlafhaltung als auch auf ein passendes Kissen an. Auch das Schlafen bei Nackenschmerzen aufgrund von Ursachen, die nicht im Schlafverhalten liegen, lässt sich durch die richtige Ausstattung und eine passende Lage entspannter gestalten.
    Weiterlesen

Stylesheet