Angora – wärmendes und feuchtigkeitsregulierendes Naturmaterial erster Güte

Die hochwertige und besonders flauschige Angora Wolle verdankt Ihren Namen dem Angorakaninchen, dessen Fell bis zu 25 cm und länger wird und regelmäßig geschoren werden muss. Angorawolle ist sehr atmungsaktiv, temperaturausgleichend und kann extrem viel Feuchtigkeit aufnehmen, ohne sich feucht oder kühl anzufühlen. Sie punktet also mit ganz ähnlichen Vorzügen wie Schurwolle ist dabei aber um ein Vielfaches weicher und lässt sich wunderbar direkt auf der Haut tragen. Aus diesem Grunde erfreuen sich auch Angora Unterwäsche und, aufgrund der wunderbar wärmeregulierenden Wirkung dieser Faser, ganz besonders Angora Nierenwärmer, Angora Socken und Rückenwärmer aus Angora größter Beliebtheit.

Wo kommt Angora Wolle zum Einsatz

Angora ist aufgrund seiner vielseitigen Vorzüge aus der Produktion diverser hochwertiger Textilprodukte kaum noch wegzudenken. Angora Pullover, verschiedene Strickwaren, Schals oder Kuscheldecken aus Angora, Angora Unterwäsche für Damen wie Herren – Angora Bekleidung bringt Sie warm durch die kühle Jahreszeit und wird durch ihre wohlige Wärmewirkung auch zur Linderung z.B. bei schmerzenden Gelenken empfohlen. Betroffene von Rheuma oder anderen Gelenkerkrankungen greifen ebenso gern zum Angora Rücken- oder Gelenkwärmer wie Betroffene von Muskelschmerzen – offenbar wird der hochwertigen Angora Wolle nicht ohne Grund eine heilende Wirkung nachgesagt.

Wie wird Angorawolle gewonnen

Die beachtliche Haarpracht des Angora-Kaninchens muss regelmäßig sanft ausgekämmt oder geschoren werden, da die Haare sehr schnell wachsen und ohne entsprechende Pflege bzw. besagtes Auskämmen und Scheren die Lebensqualität des Tieres abnimmt. Bei ordnungsgemäßer Pflege, ist das Scheren und Kämmen für die Kaninchen absolut schmerzfrei. Leider gibt es zahlreiche Beispiele, in denen die „Ernte“ der Wolle nicht artgerecht durchgeführt wird und die Tiere leiden. Aus diesem Grund legen wir großen Wert darauf, nur zertifizierte Produkte in unserem Shop zu vertreiben. Achten auch die darauf, nur Angora-Produkte zu kaufen, deren Herkunft durch ein offizielles Zertifikat sichergestellt ist.

Angora richtig pflegen – unsere besten Tipps

Angora ist ein über alle Maßen hochwertiges Naturprodukt, dessen wärmende und feuchtigkeitsabsorbierende Wirkung unschlagbar ist. Damit Sie lange Freude an Ihrer Angora-Wäsche haben, sollten Sie aber auf eine schonende Pflege achten. Prüfen Sie vor der ersten Wäsche stets die genaue Zusammensetzung Ihres neues Angora-Produktes. Angora Unterwäsche wird beispielsweise häufig mit pflegeleichteren Materialien versetzt. Ist dies der Fall, ist die Frage der Pflege schon deutlich weniger komplex. Halten Sie sich in jedem Fall an die Vorgaben auf den Waschlabels und denken Sie außerdem an folgendes:

1.    Waschen Sie Angora-Produkte lieber seltener

Eine weitere wunderbare Eigenschaft von Angora: Gerüche verfliegen innerhalb kürzester Zeit. Je nachdem, um was für ein Angora-Produkte es sich handelt, genügt es daher oft, z.B. Ihren Angora Nierenwärmer ordentlich zu lüften. Sofern keine Verschmutzungen vorhanden sind, können Sie sich viele Waschgänge ganz einfach sparen.

2.    Angora-Produkte lieber separat waschen

Machen Sie sich unbedingt die Mühe, Ihre Angora Unterwäsche einzeln bzw. nur zusammen mit anderen feinen Woll-Produkten zu waschen. Wenn Ihnen eine Handwäsche zu aufwendig ist, können Sie sich ruhig auf Ihre Maschine verlassen – verwenden Sie aber unbedingt den Woll- bzw. Schonwaschgang.

3.    Setzen Sie auf Spezialwaschmittel

Damit Ihre Angora-Wäsche weich und flauschig bleibt und ein Verfilzen verhindert wird, sollten Sie unbedingt auch beim Waschmittel auf das passende Produkt achten. Greifen Sie zum Woll- oder Feinwaschmittel und haben Sie lange Freude an Ihren hochwertigen Angora-Produkten.

Unsere besten Angora-Produkte finden Sie hier



Ähnliche Artikel

Glücklich alt werden – Unsere besten Tipps für einen zufriedenen Lebensabend

Glücklich alt werden – Unsere besten Tipps für einen zufriedenen Lebensabend

Weiter lesen
Stoffwechsel: Was genau bewirkt er und wie kurbel ich ihn an?

Stoffwechsel: Was genau bewirkt er und wie kurbel ich ihn an?

Weiter lesen
Energieblockaden – Wenn unsere ‚Lebensdaten‘ ins Stocken geraten

Energieblockaden – Wenn unsere ‚Lebensdaten‘ ins Stocken geraten

Weiter lesen
Spannende Fakten über Ihre Muskeln

Spannende Fakten über Ihre Muskeln

Weiter lesen
Unter der Lupe: Was können Fußmassagegeräte leisten?

Unter der Lupe: Was können Fußmassagegeräte leisten?

Weiter lesen
Thuja Tinktur: Das Wundermittel gegen Warzen?

Thuja Tinktur: Das Wundermittel gegen Warzen?

Weiter lesen
Medizinische Massagearten

Medizinische Massagearten

Weiter lesen
Spondylarthrose – Woher Sie kommt und was Sie dagegen tun können

Spondylarthrose – Woher Sie kommt und was Sie dagegen tun können

Weiter lesen

Datum

5. November 2021

Kategorien

Ratgeber Wellness
Ratgeber Gesundheit