Mehr Lebensenergie mit gesunder Tageslicht-Beleuchtung

Die Sonne – seit jeher dient sie als Lebenselixier für unsere körperliche und geistige Gesundheit. Ihr Licht steigert Leistungsvermögen und Konzentrationsfähigkeit, stärkt das Immunsystem, erhöht die optische Wahrnehmung, verhindert Verstimmungen und Angstzustände, bildet Vitamin D und sorgt ganz allgemein dafür, dass wir uns aktiv und ausgeglichen fühlen. Jetzt, wo der Winter kommt, und auch, weil viele Menschen heutzutage die meiste Zeit in geschlossenen Räumen verbringen, wird Tageslicht zur Mangelware. Abhilfe versprechen sogenannte Tageslichtlampen. Wir werden für Sie einen Blick auf diese clevere Erfindung!

    Tageslichtlampe "Helio"

Tageslichtlampe „Helio“

Natürliches Tageslicht wirkt auf Körper und Organismus

Experten raten, sich den heutigen Lebensgewohnheiten anzupassen und die Innenräume mit gesundem Tageslicht zu beleuchten. Eine Tageslichtlampe verfügt über ein Licht mit einem Farbspektrum, ähnlich dem natürlichen Sonnenlicht. Das sorgt dafür, dass sich dieses Licht ebenso positiv auf den menschlichen Organismus auswirken kann wie die Sonne und sich daher ideal eignet, um einen Mangel an natürlichem Tageslicht auszugleichen. Denn auch das der Sonne nachempfundene Licht einer Tageslichtleuchte regt den menschlichen Körper zur vermehrten Produktion von Serotonin an – das so genannte „Glückshormon“, welches einem Menschen mehr Konzentration, Vitalität und Lebensfreude spendet.

    Standleuchte mit Tageslicht

Standleuchte mit Tageslicht

Tageslicht – Ihrer Gesundheit und den Augen zuliebe

Nicht nur beschert Ihnen das natürliche Tageslicht bessere Laune und mehr Leistungsfähigkeit, das sonnenähnliche Farbspektrum einer Tageslichtlampe sorgt ebenso dafür, dass Farben besonders natürlich und unverzerrt wiedergegeben werden und aufgrund dessen ein besonders klares und kontrastreiches Sehen und Lesen möglich ist. Weil die Augen sich in der Folge viel weniger anstrengen müssen, bleibt die Konzentration erhalten, ohne dass die Augen anfangen zu ermüden oder zu brennen.
 Anders als herkömmliche Leuchten, die über ein nur sehr begrenztes Farbspektrum verfügen, kann eine Tageslichtlampe darüber hinaus Stress, Kopfschmerzen, Unwohlsein, saisonaler Depression, Lidzittern und einer hohen Reizbarkeit entgegenwirken.

    Schreibtischlampe

Schreibtischlampe

Mit der richtigen Beleuchtung Tagesrhythmus und Wohlbefinden beeinflussen

Die wichtigste biologische Wirkung von Licht: es steuert unsere zentrale innere Uhr. Diese sorgt dafür, dass unser Schlaf-Wach-Zyklus ungestört ablaufen kann. Über diesen sogenannten circadianen Rhythmus werden u.a. Hormone, der Blutdruck und die Herzfrequenz beeinflusst. Biologisch wirksames Licht zeichnet sich aus durch seine intensive Helligkeit, die Ähnlichkeit mit Tageslicht, hier insbesondere den Blauanteil, die Anpassung des Lichts über den Tag sowie den Einfallwinkel von oben und vorne. Lichtfarben werden in Kelvin angegeben, je höher die Lichtfarbe, desto höher auch der Blaulichtanteil. Eine Tageslichtlampe sollte mindestens 4.500 Kelvin haben, sich per Dimmer oder verstellbarem Lampenkopf in der Intensität regulieren lassen und so aufgestellt sein, dass das Licht von oben bzw. vorne strahlt.