Matratzenschoner – Einfache Hilfe mit großer Wirkung

Wer eine möglichst lange Lebensdauer seiner Matratze sicherstellen will, tut gut daran, diese vor Abrieb und Verschmutzungen zu schützen. Dabei sollten Sie idealer Weise an einen Schutz von beiden Seiten denken, also sowohl von unten gegen die Reibung am Lattenrost als auch von oben gegen Verschmutzungen, etwa durch Schweiß oder Urin. Wir stellen Ihnen beide Varianten samt deren Vorteilen kurz vor.

Matratzenschoner für die Matratzenunterseite

matratzenschoner-fuer-matratzenunterseiteUm die Unterseite einer Matratze zu schützen, gibt es klassische Matratzenschoner, die man zwischen Matratze und Lattenrost legt und dadurch verhindert, dass die Matratze durch die Reibung mit dem Lattenrost in Mitleidenschaft gerät. So ein Matratzenschoner macht am meisten Sinn bei einem Lattenrost mit Sprungfedern, da diese schnell dafür sorgen können, dass die Matratze durchscheuert. Matratzenschoner dieser Art bestehen üblicherweise aus Stoff oder Vlies.

Matratzenschoner als Matratzenschutzbezug

matratzenschoner-fuer-matratzenoberseiteZum Schutz der Matratzenoberseite gibt es hingegen Matratzenschoner in Form von Matratzenschutzbezügen, die man ebenso wie einen normalen Bezug einfach über die Matratze wirft. Aufgrund der speziellen PU Beschichtung wird dadurch verhindert, dass die Matratzen mit Schmutz oder Flüssigkeit wie Urin kontaminiert wird. Matratzenschoner dieser Art kommen entsprechend häufig bei Inkontinenzproblemen zum Einsatz.

Matratzenschoner / Matratzenauflage
Matratzenschoner / Matratzenauflage

Matratzenschoner als Matratzenauflage

Matratzenschoner im Sinne einer Matratzenauflage dienen ebenfalls dazu, die untenliegende Matratze zu schonen. Ebenso ist eine Matratzenauflage um einiges leichter und handlicher als die Matratze, weswegen man sie viel einfacher lüften und beziehen kann. Neben diesen Vorteilen dient eine Matratzenauflage aber nicht nur dem Schutz der Matratzen, sondern trägt vor allen Dingen zu einem guten und gesunden Schlaf bei. Insbesondere dann, wenn es sich um eine viskoelastische Auflage handelt. Denn weil viskoelastischer Mineralschaum bei Körperwärme weicher wird, passt sich die Auflage der individuellen Körperkontur optimal an und sorgt dadurch für eine ideale Schlafposition.