Unter der Lupe: Was können Fußmassagegeräte leisten?

Nach langen Tagen in unbequemen Schuhen kennt fast jeder das Gefühl geschwollener, erschöpfter Füße, die am liebsten nie wieder einen Schritt gehen möchten. Leider ist in solchen Momenten nur selten ein privater Masseur zu Hand, der sich den geplagten Füßen ausführlich widmen könnte. Natürlich versprechen auch hier moderne Geräte Abhilfe: Massagegeräte gibt es in verschiedensten Formen und Preisklassen, wir schauen einmal, ob diese halten, was Sie versprechen.

Die Qual der Wahl dank großer Auswahl an Fußmassagegeräten

Eines steht fest: Für so ziemlich jeden Geschmack gibt es das passende Fußmassagegerät, das Angebot an Modellen ist überaus vielfältig. Von handlich bis ausladend, von günstig bis teuer, ob super simpel in der Handhabung oder mit unzähligen Funktionen und Einstellungen – auf der Suche nach einem passenden Gerät kann einen die Vielfalt des Angebots schon einmal überwältigen.

Die allermeisten Geräte beruhen dabei auf einem dieser drei Prinzipien: der Reflexzonen-Massage, der Shiatsu-Massage oder dem Fußbad mit massierendem Luftdruck. Selbstverständlich lassen sich diese auch miteinander kombinieren.

Haben Sie mit einer oder mehreren dieser Massage-Arten schon Erfahrungen gemacht? Dann haben Sie schon einen guten Anhaltspunkt, dem Sie bei Ihrer Entscheidung das meiste Gewicht beibemessen sollten.

Was können Fußmassageräte leisten?

fuss-massage-geraet-auf-weissem-teppich
fussmassagegeraet

Diese Frage zu beantworten, ist gar nicht so leicht. Denn die Antwort hängt natürlich in hohem Maße sowohl von Ihren Ansprüchen als auch vom ausgewählten Gerät aus. Grundsätzlich kann man aber sagen, dass Fußmassagegeräte durchaus einen spürbaren Beitrag zum Wohlbefinden leisten können. Wenngleich es bei den meisten Geräten vielleicht übertrieben wäre, zu behaupten, die Massage gleiche einer „echten“, so steht doch dennoch außer Frage, dass die positiven Effekte einer manuellen Fußmassage auch mithilfe eines Fußmassagegerätes erreicht werden können. So werden angestrengte Füße auf jeden Fall entspannt, so viel steht fest. Je nach Art und Intensität der Massage wird zudem die Durchblutung angeregt und eine positive Wirkung auf die Zellregeneration ist ebenfalls möglich.

Gesündere Füße dank Fußmassagegerät?!

Wunder können die  modernen Geräte natürlich nicht vollbringen. Wer seine Füße regelmäßig in zu enge Schuhe mit zu hohen Absätzen zwängt, die Fußpflege vernachlässigt und seinen Füßen niemals Ruhe gönnt, dem wird natürlich auch kein Fußmassagegerät helfen, bleibende Schäden zu vermeiden.

Was ein Fußmassagegerät aber sehr wohl kann, ist die Füße zu revitalisieren und entspannen und auf diese Weise beispielsweise dazu helfen, beginnende Fehlhaltungen sanft zu linden.

Grundsätzlich sollten Sie ein Fußmassagegerät aber nicht unter einem medizinischen Gesichtspunkt sehen, sondern als Wellness-Produkt verstehen, dass Ihnen Entspannung und Wohlbefinden beschert – und das zu einem vergleichsweise kleinen Preis.