Die Massage-Sitzauflage – Wohltuende Massagen vom Nacken bis zu den Oberschenkeln

Wenn Schulter und Nacken verspannt sind und der Rücken schmerzt, wünscht man sich so manches Mal eine wohltuende Massage. Da durch diesen Wunsch allein selten ein Masseur aus Fleisch und Blut erscheint, empfiehlt es sich, auf Nummer sicher zu gehen und auf eine jederzeit verfügbare Hilfe zurückzugreifen: die Massage-Sitzauflage.

Nahezu überall und zu jeder Zeit einsatzbereit

Massage Sitzauflage
Massage Sitzauflage

Eine Massage-Sitzauflage zeichnet sich – unter anderem – dadurch aus, dass sie beinahe an jedem Ort und zu jeder Zeit genutzt werden kann: Befindet sich eine Steckdose in erreichbarer Nähe, steht einer entspannenden Massage nichts mehr im Weg. Die Massage-Auflage kann im Sitzen auf einem (Schreibtisch-)Stuhl oder Sessel oder auch im Liegen auf dem Boden oder dem Sofa verwendet werden. Durch diese universelle Einsetzbarkeit bietet die Auflage weit mehr als die Gelegenheit, sich nach einem stressigen Arbeitstag eine erholsame Auszeit in den eigenen vier Wänden zu gönnen. Sie kann bereits während des Arbeitsalltags im Büro hilfreich sein, um muskuläre Verspannungen zu lockern und Schmerzen zu lindern, sie kann auf die Urlaubs- oder die Geschäftsreise mitgenommen werden und sie kann, sofern sie mit einen 12-V-Adapter ausgestattet ist, im PKW zum Einsatz kommen, um während der Pause auf dem Autobahnrasthof verkrampfte Muskeln zu lösen.

Verschiedene Massagearten für das individuelle Wellness-Vergnügen

Je nach Modell bietet eine Massage-Sitzauflage verschiedene Massage-Techniken und -Programme, die sich auf den Nacken-, Schulter und Rückenbereich und ergänzend auf das Gesäß und die Oberschenkel anwenden lassen. In die Sitzauflage integrierte Massage-Köpfe und -Motoren führen beispielsweise erholsame und belebende Shiatsu-Massagen, schmerzlindernde Rollmassagen, lockernde Knetmassagen und – vornehmlich in der Sitzfläche – entspannende Vibrationsmassagen durch.

Ebenso wie die unterschiedlichen Massagearten lassen sich auch die verschiedenen Massagezonen meist bequem mithilfe einer Fernbedienung anwählen. So kann man gezielt eine angenehm sanfte Nackenmassage genießen oder z. B. einstellen, ob die Rückenmassage sich auf den gesamten Bereich zwischen Nacken und Lenden oder lediglich auf die obere oder die untere Rückenpartie erstrecken soll. Zudem bieten einige Massage-Sitzauflagen die Möglichkeit, die Intensität der Massage zu regulieren. Ist die Massage-Sitzauflage darüber hinaus mit einer zuschaltbaren Wärmefunktion ausgestattet, kann der Massageeffekt durch die wohlige Wirkung der Wärme zusätzlich unterstützt werden.

Oftmals sind Massage-Sitzauflagen mit einem Timer versehen, der sicherstellt, dass die Auflage sich nach einer festgelegten Zeit automatisch abschaltet. So kann der Nutzer sich bedenkenlos der wohltuenden Massage hingeben und – sollte das Schlafbedürfnis aufgrund der vollkommenen Entspannung übermächtig werden – unbesorgt ins Land der Träume driften.